Warum ist das Case 0.1 deutlich besser als andere passive Lösungen, „Open Air“ Gehäuse, eigene Zusammenstellungen oder allgemein lüftergekühlte Systeme und wie funktioniert es.

Lösungen, die sie vergeblich bei anderen Systemen suchen werden. Vergleichen Sie Leistung und Preis! Was bekomme ich Sinnvolles für mein Geld. Berücksichtigen Sie die Nachhaltigkeit. 99% der Kühlsysteme passen nur für eine Generation, dann ist es Altmetall.


 

Reiner Kupferblock Cu-ETP (E-Cu) transportiert auf breiter Fläche 40 x 40 mm
und kurzem Weg die Abwärme zum Kühler und bewirkt
ein frühes Spreizen der abzuführenden Wärme.



 

6,08 kg Kupferblock & Aluminiumkühler plus ein Teil des Gehäuses bilden
eine große Oberfläche und Masse und vermindern extreme,
kurzzeitige Erwärmung und Abkühlung und reduzieren so Stress auf die Hardware. Das Kühlsystem ist zudem 100 % ausfallsicher.



 

 

Ein Teil der CPU Abwärme wird über den Kühler
an die kühle Frontseite nach außen abgegeben.



 

 

Netzteil liegt frei, gibt die entstehende Wärme umgehend nach außen und
an den Kontaktstellen an die kühle Rückseite ab.



 

Das Netzteil lässt sich 180° wenden. So lassen sich unterschiedlich konzipierte
Netzteile so einbauen, dass Lüftungsöffnungen oder Kühler die Wärme nach oben und außen abstrahlen.



 

Lüftungsgitter ist nicht gleich Lüftungsgitter. Fast alle Lüftungsöffnungen oder Lochgitter an Gehäusen haben einen zu geringen freien Querschnitt und so keinen ausreichenden Durchsatz. Hier bieten die Hexagonalgitter Hv 6-6,7 einen freien Querschnitt von 80,20 %.



 

 Abstrahlung der Wärme über das Gehäuse.

Aluminium Natur fördert im Gegensatz zu Lackierungen oder
Eloxal die Aufnahme und Abgabe von Wärme sowie die Abstrahlung.



Vernachlässigtes Temperaturproblem hinter dem MB. In normalen Gehäusen kann von unten keine kalte Luft hinter das MB nachziehen und / oder oben nicht entweichen. Passive Systeme in denen das MB liegt, überhitzen noch schneller. Hier ein hinterlüftetes MB.



 

Kein Hitzestau unter dem Deckel durch obere Strömungshilfen in den Seitenteilen.



In „normalen“ und auf den ersten Blick „Open Air“ Gehäusen bilden sich an verschiedenen Stellen Hitzestaus, das führt zum Heruntertakten oder zu Beschädigungen der Hardware. Die Konstruktion und Gestaltung des

Case 0.1 vermeidet das konsequent.


Die Anordnung der Lüftungsöffnungen gewährleistet ausreichenden Luftaustausch und durch die Gestaltung wird der Kamineffekt begünstigt.


Passive Grafikkarten liegen im kalten Bereich, die gesamte Gestaltung zur Senkung der Innentemperatur ermöglicht überhaupt erst den effektiven Einsatz von leistungsfähigen, passiven Grafikkarten und anderer passiver Hardware.


Bodenabstand ermöglicht Nachziehen ausreichend kalter Luft.



 

Aeroslotbleche, viele unterschiedliche und entscheidende Stellen, die die Konvektion fördern.



 

Achtung vor vorgetäuschten passiven Produkten. Lesen Sie vor dem Kauf die Beschreibungen. Kleingedrucktes verweist bei vielen auf die Verwendung von Lüftern und Warnungen das Produkt überhaupt in Betrieb zu nehmen bis hin zur völligen Sinnlosigkeit, was die passive Verwendung und den lautlosen Betrieb betrifft.



 

Weiter werden vermeintlich passive Systeme angeboten, ausgestattet mit Lüftern für den Betrieb unter Last. Lüfter sind nie lautlos auch nicht mit Lüftersteuerungen.



 

Die technischen Angaben sind effektiv aus der Praxis ermittelt und täuschen keine passiven Fähigkeiten und Werte vor. Die TDP Angaben werden bei 100% Last dauerhaft geleistet und nicht nur eine gewisse Zeit oder unter besonderen Laborbedingungen.



 

Kombinieren sie nicht vermeintlich passive Hardware
(passive CPU Kühler, passive Netzteile, passive Grafikkarten)
mit nicht dafür geeigneten Gehäusen. Entweder es funktioniert erst gar nicht oder
die Hardware wird kurz- oder langfristig zerstört.



Experten sind sich einig

der seit 20 Jahren hunderte Male totgesagte ATX Standard wird nicht sterben. Die Hardware und Software wird nur leistungsfähiger. Bei Leistung, Preis, Ersatzteilen, Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit können Notebooks, All in one, Mini PC, Tablets, Smartphones usw. nicht konkurrieren.


Elektromagnetische Abschirmung

Kunststoffe, Plastikgehäuse, Plexiglas, Glas, zu dünnes und falsches Material oder zu große Löcher lassen verschiedene Wellenlängen durch und schirmen nicht oder schlecht ab. Die Folge sind Störungen, Abstürze und
bemerkte und nicht bemerkte Datenverluste. 3 mm Aluminium, geeignete Stahl Lüftungsgitter und das Einhalten der maximalen Öffnungen gewährleisten eine elektromagnetische Abschirmung.



Massive Staubreduzierung

Das Case 0.1 hat nicht nur eine Vielzahl von Vorteilen gegenüber alternativen lautlosen passiven Systemen sondern auch gegenüber dem allgemeinen Lüfter gekühlten PC. Siehe Bild! So sieht es in 98 % der Computer aus. Lüftergekühlte Systeme zerstören sich selbst durch den Staubsaugereffekt. Beim Case 0.1 fängt sich der überwiegende Teil an Staub an den elektrostatisch aufgeladenen äußeren Lüftungsgittern und muß nur abgesaugt werden. Selbst nach 5 Jahren Betrieb hatte sich innen nur ein minimaler Staubfilm abgelegt.



 Fähigkeiten


 

Slotkarten Klemmhalterung schnell gelöst und keine
Gewindespäne fallen in die Hardware.



 

Die Dämpfer Positionen der 5,25 Laufwerke lassen sich zur Abdeckung der Hardwaretoleranzen und der unterschiedlichen Gewichte einstellen.



 

Montageöffnungen für die Laufwerke ohne das vollständige Module demontiert werden müssen.



Ausstattung


 

 

 Keine Sonderteile nur Standard DIN / ISO Industrieteile mit
gewährter, schneller, günstiger und unbefristeter Ersatzteilbeschaffung.



 

Gewindelose Konstruktion und keine Gewinde im Aluminium.

Wenn Sie ein Gewinde überdrehen oder beschädigen brauchen Sie nur die Mutter oder Schraube austauschen.



 

Standard 120 mm Griffe



 

Füße austauschbar z.B. gegen Rollenfüße



 

 

Wandhalterung



Kompatibilität

Das lautlose Wunschlos-Glücklich-Paket.
Sie müssen nie mehr suchen und überprüfen, ob Ihre Wunschhardware, Kühler und Gehäuse zusammenpassen.
Er ist lautlos und sämtliche aktuelle und zukünftige ATX Hardware passt.



Das gesamte Kühlsystem ist am Gehäuse fixiert und damit unabhängig von der Position und Höhe der CPU sowie Sockeltyp und den Befestigungen für
die originalen Kühler auf dem Motherboard.

Computer Chip Kühler einstellbar & verstellbar und hoch flexibel.



 

 

Das MB mit der CPU wird praktisch im Gehäuse mit dem Kühlsystem eingeklemmt,
der Kühler muss zum Transport nicht wie bei anderen groß dimensionierten,
passiven Kühlern unterstützt oder ausgebaut werden.



 

Das Kühlsystem verursacht keine Einschränkungen, wie bei anderen passiven CPU Kühlern, der zu verwendenden Hardware durch Versperren von Steckplätzen, Steckern und Anschlüssen. Der volle ATX Standard wird hier eingehalten.



 

Gehäuse nicht zu groß und trotz Midi Größe ist Platz für sehr lange Grafikkarten und andere extra lange Steckkarten.
Die 3,5 Laufwerke lassen sich für lange Steckkarten frei positionieren.